Baumpflege in Hamburg ist die erste Anlaufstelle für Baumfällung, Baumpflege oder die Pflege von Grünanlagen. Wir sind Ansprechpartner für Hamburg und umliegende Gemeinden. Durch stetige Weiterbildung arbeiten wir immer nach den neusten Richtlinien und Arbeitsverfahren. Dabei steht Sicherheit für unsere Mitarbeiter und die Umgebung an oberster Stelle. Durch Seilklettertechnik oder Arbeitsbühnen können wir selbst schwer zugängliche Bäume beschneiden oder ganz fällen. Selbstverständlich beraten wir sie hingehend aller Fragen rund um Baumpflege, Baumfällung und Grünlandpflege immer mit Sachverstand und dem notwendigen Respekt für Umwelt und Natur.

Baumpfleger in Hamburg

Jetzt Termin vereinbaren!

Baumpflege in Hamburg

Wir führen Baumpflegemaßnahmen wie Kronenschnitt, Arbeiten am Wurzelbereich, Baumkontrollen oder Untersuchungen und Diagnosen durch. Dabei achten wir bei Baumpflege Hamburg darauf, das der Baum in seiner Vitalität und Entwicklung gefördert wird. Besonders an Verkehrswegen und in stark bewohnten Gebieten müssen Baumpflegearbeiten mit besonderer Sorgfalt durchgeführt werden. Damit die Sicherheit unter Bäumen gewährleistet oder wieder hergestellt werden kann ist es notwendig Totholz frühzeitig zu erkennen und zu entfernen. Nehmen sie Kontakt auf und lassen sie sich umfassend von uns beraten.

Was ist Baumpflege?

Baumpflege ist ein Fachbegriff für viele verschiedene Methoden und Arten von Pflegemaßnahmen an Bäumen. Dabei dienen diese Maßnahmen und Methoden dem Erhalt der Vitalität eines Baums, der Vorbeugung von Fehlentwicklung und ungewollten Entwicklung. Im Grunde kann man Baumpflege in zwei Pflegemaßnahmen unterteilen:

  • Baumpflege selbst beschreibt den schonenden Zuschnitt für Formgebung oder Pflegeschnitte wie Beispielsweise die Kronenpflege. Darunter fällt auch die stetige Verbesserung des Standorts der zum Beispiel durch Düngen oder Entsiegelung des Bodens vorangetrieben werden kann.

  • Baumsanierung sind eingreifende Maßnahmen am Baum, um diesen zu erhalten. Dies kann Beispielsweise das Behandeln von Schadstellen, die durch wilde Brüche entstanden sind. Ein weiterer Teil ist die Kronensicherung bei der bruchgefährdete Äste verletzungsfrei gestützt und gesichert werden.

Damit sichergestellt werden kann das sich Bäume Vital und sicher für Mensch und Umwelt entwickeln sollten Baumpflegemaßnahmen daher regelmäßig und von professioneller Hand durchgeführt werden.

Was sind die Maßnahmen der Hamburger Baumpflege?

Die Arbeiten, die bei der Baumpflege Hamburg anfallen sind zahlreich. Um einen Überblick über die wichtigsten zu geben hier eine Liste mit den häufigsten Maßnahmen.

  • Gefahrenfällung
  • Totholzentfernung
  • Baumstumpfentfernung und Wurzelfräsen
  • Sturmschadenbeseitigung
  • Baumschnitt
  • Baum- und Ersatzpflanzungen
  • Kronenschnitt und Kronensicherung
  • Baumfällung
  • Reguläre Baumpflege

Warum sollte Baumpflege durchgeführt werden?

Gesundheit des Baums: Bäume dienen als Lebensraum für Tiere und Pflanzen und bringen die Natur zurück in die Stadt. Sie können mehrere hundert Jahre alt werden, speichern in ihrem Leben Unmengen an CO2 und versorgen ihre Umgebung mit Sauerstoff. Bäume sind vielen schädlichen Umwelteinflüssen ausgesetzt daher sollte man ihnen die Pflege zukommen lassen, die sie benötigen. Nur so kann sichergestellt werden das sie viele hundert Jahre alt werden.

Sicherheit:  Bäume sind nicht nur schön und nützlich, von ihnen können auch Gefahren ausgehen. Stehen Bäume an stark befahrenen Verkehrswegen oder an Fußwegen sollten diese regelmäßig überprüft werden. Herunterfallende Äste können zur Bedrohung von Leib und Leben werden.

Optik: Ein stattlicher Baum ist schön anzusehen. Damit er so wächst das er seine ganze Ausstrahlungskraft entfalten kann, müssen hin und wieder Maßnahmen ergriffen werden, um den Baum in Form zu bringen. Dies kann durch Baumschnitt oder aber auch durch Kronenschnitt geschehen.

Gründe für die Baumpflege in Hamburg sind vielseitig. Um sicherzustellen das der Baum gesund bleibt und er nicht zur Gefahr wird, sollten regelmäßige Kontrollen von professionell ausgebildeten Baumpflegern durchgeführt werden. Nehmen sie Kontakt mit uns auf und lassen sie sich beraten.

Warum Baumpflege nur vom Fachmann durchführen lassen?

Wenn an Bäumen regelmäßige Kontrollen durchgeführt werden, können dadurch Schäden und falsches Wachstum vorgebeugt werden. Wer aber ohne Sinn und Verstand an gesunden Bäumen herumschneidet kann diese nicht nur in ihrem Wachstum beeinflussen sondern auch schwächen. Im schlimmsten Fall muss ein einst gesunder Baum gefällt werden, nur weil er mit den falschen Methoden behandelt wurde. Die Sicherheit am Arbeitsplatz geht immer vor, egal ob am Boden oder in 30 Metern Höhe. Daher ist es besonders wichtig das Arbeiten an Bäumen nur von Fachleuten durchgeführt werden.

Welche Bäume darf ich in Hamburg fällen oder beschneiden?

Laut der Baumschutzverordnung vom 17.September 1948 sind grundsätzlich alle Bäume und Hecken geschützt. Ohne eine schriftliche Genehmigung des zuständigen Bezirksamtes dürfen keine Bäume gefällt oder Teile von ihnen entfernt oder beschädigt werden.

Von dieser Verordnung ausgenommen sind Einzelbäume, Obstbäume und das übliche beschneiden von Hecken und Büschen. Darüber hinaus gibt es bestimmte Sachverhalte, unter denen eine Ausnahmegenehmigung erteilt werden kann. In der folgenden Tabelle haben wir eine Übersicht erstellt aus der hervorgeht welche Arbeiten einer Genehmigung bedarf und welche ohne Genehmigung durchgeführt werden können.  Die Tabelle dient nur zur Orientierung, wir übernehmen keine Gewähr für die Aktualität der Daten, daher sollte vor jedem Eingriff Kontakt mit uns aufgenommen werden. Darüber hinaus ist nicht in jeder Jahreszeit das Fällen oder Beschneiden von Bäumen und Hecken erlaubt.

Bedarf keiner GenehmigungGenehmigungsfähige SachverhalteNicht genehmigungsfähige Sachverhalte
Einzelbäume unter einer Höhe von 1,3 m und einem Stammdurchmesser von unter 25 cmStark beschädigte BäumeDer Baum steht in Nebenräumen
ObstbäumeDer Baum behindert ein zulässiges BauvorhabenDer Baum behindert eine geplante Zufahrt, die verlegt werden kann
Beschneiden von HeckenDer Baum beeinträchtigt in unzumutbarer Weise die WohnnutzungVon dem Baum gehen natürliche Beeinträchtigungen aus
Von dem Baum geht eine akute Gefahr aus
Baumerhaltende Pflegeschnitte
Äste haben Kontakt zu Dach oder Hauswand
Äste behindern wesentlich den Zugang oder die Zufahrt zum Grundstück
Äste wachsen in den Freiraum einer Straße
Straßenbeleuchtung oder Ampeln werden beschattet oder überwachsen

Wann darf ich Bäume in Hamburg fällen oder Baumpflege durchführen?

Zwischen dem 01.03 und 30.09 dürfen aus Gründen des Artenschutzes keine Bäume gefällt, Hecken geschnitten oder Baumpflege betrieben werden. In dieser Zeit werden Bäume von Tieren und Vögeln zum Nisten genutzt und müssen daher geschützt werden. Nur im Einzelfall sind Befreiungen möglich. Wir helfen ihnen bei Behördengängen und Anträgen zum Fällen und Pflegen von Bäumen und Sträuchern. Nehmen sie noch heute Kontakt mit uns auf

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Wo du uns findest

Hamburg Mitte Testbüro 1

Ruf uns an

John Doe +40 712 345 678 Mon – Fri, 8:00-22:00

Kontaktiere uns